Auf einem städtebaulich unerschlossenen und dem eigentlichen Betriebsgelände vor gelagertem Grundstück ist ein einfaches, funktionelles Gebäude entstanden. Die Fassade wird mit Hilfe verschiedener Materialien und verschiedenen Farben gegliedert. Die Mitte des Gebäudes ist mit einer roten Keramikfassade gestaltet und steht mit einer Glasfuge gegenüber dem Gebäude hervor. Dieser auffällige Bereich kennzeichnet die Zugänge zum Gebäude. Im Inneren sind da die Versorgungsräume untergebracht. Links und rechts davon sind die gewünschten Sozialräume mit Schwarz-Weiß-Trennung angeordnet. Die Fassadenmaterialen "Metall" und "Keramik" wurden ausgewählt, da diese stark belastbar und relativ wartungsarm sind. Die Außenraumgestaltung mit Pkw-Stellplätzen und Komponenten für An- und Abtransport zum Betriebsgelände wurden ebenfalls ins Konzept eingebunden.
Auftraggeber:
Scholz Recycling GmbH NL Leipzig
Leistungen:
Lph. 1 - 8
Zeitraum:
2008 / 2009