Mit dem Wettbewerb sollten Lösungen für den Ausbau des Gartensaales des HAUSES DER ARCHITEKTEN zu einem repräsentativen Seminar- und Veranstaltungsbereich und zur Herstellung der Barrierefreiheit für das gesamte Gebäude gefunden werden. Durch den Umbau sollen die vorhandenen Defizite an Raumakustik, Belichtung und Beleuchtung beseitigt und räumliche Zusammenhänge verbessert werden1. Wir haben bei diesem geladenen Wettbewerb den 2.Rundgang erreicht. Weitere Informationen
Auftraggeber:
Architektenkammer Sachsen
Leistungen:
Lph. 1 - 8
Zeitraum:
2013
Erfolg:
2. Rundgang
Fläche:
100 m²